Freitag, 25. Mai 2012

Zukunftsfähig

Herr Kohler beklagt sich über das blödsinnige Wort zukunftsfähig und fragt, ob nicht wenigstens die Partei der raubmordlustigen Seefahrer für etwas eintreten könnte, das zukunftsunfähig ist. (Ich vermute, dass sie das, wie alle anderen Parteien auch, längst tut.)

Die Klage hätte ich führen können. Über das vergleichbar schwachsinnige Wort Zukunftsinvestitionen zeige ich mich ja schon länger indigniert. Immerhin, Vergangenheitsinvestitionen ergäben als Schadensersatz ein bisschen Sinn, will man den Negationstest durchführen.






Keine Kommentare: