Samstag, 11. Februar 2012

Nein, keine Vereinssatzung eines Selbstmörderclubs

Sie [die kritischen Gedanken, MaR] sind ein Einspruch gegen das uns auferlegte Leben, das wir zu führen gezwungen sind. Wir hatten nicht zu entscheiden, ob wir es führen wollen, aber wir haben zu entscheiden, ob wir es weiter zu führen bereit sind.
liest man in den Anfangsgründen einer Verstrickung, die sich bei der Suche nach der Vokabel polemos findet. Und ich habe immer geglaubt, man würde heutzutage einen derart hohen Ton von Adornitischer Manier nur zu parodistischen Zwecken wählen.

Sollte indes hinter einer Bureau-Türe mit der Aufschrift „AG Kritische Theorie“ länger nichts zu hören sein, wäre es aber sicher nett, wenn ein freundlicher Nachbar mal vorbeischaut. Einsame Menschen gelegentlich zu Kaffee und Kuchen einladen und ihnen in einem Gespräch zumindest das Gefühl zu geben, dass sie verstanden werden oder dass ihnen jemand zuhört, ja, das sollte man sich vielleicht auch an den philosophischen Fakultäten zu Herzen nehmen.

Ja, es gibt Menschen, die so denken und schreiben, wie dieser freundliche Herr spricht:




Keine Kommentare: