Sonntag, 1. Januar 2012

Erna Penning

Las in einer uralten Ausgabe des SPIEGEL, in einer ziemlich ranzig-obskuren Story über Arthur Nebe, vom ersten Opfer eines bekannten Düsseldorfers, das ihm lebend entkam, Erna Penning. Bizarr, dass eine Namensvetterin in Pretoria heute mit der ziemlich merkwürdigen Kunst der Graphologie befasst ist.


Keine Kommentare: