Donnerstag, 21. Januar 2010

Roger Willemsens Unverkäufliche Muster oder Die 90er-Jahre sind vorbei

Roger Willemsen | Unverkäufliche Muster | Frankfurt am Main | Fischer | 2005 | rund 500 Seiten | gekauft 18.02.2009, gelesen im Dezember des Jahres

Das Buch enthält bestimmt an die 250 gute witzige Gedanken oder doch wenigstens Wendungen, keine schlechte Größe, über die Seitenzahl gerechnet. Vielleicht 100 Äußerungen, die ein etwas doktrinäres Geschmäckle haben - insgesamt also kein schlechtes Gewicht.

Freilich: Wer die 1990er-Jahre nicht mit politisch und kulturell wachem Blick erlebt hat (zumindest einen größeren Teil derselben), wird vielem nicht ganz folgen können. Und an Eigenwitz sind die Wendungen Willemsens denn doch nicht (verglichen mit Alfred Polgar beispielsweise).

Vermutlich wird es nun einstauben; immerhin fast ganz gelesen. Soll der Willemsen doch lieber intelligentes Fernsehen machen. Ha'm 'wa, verglichen mit klugen Büchern, nüscht jenuch davon.






Keine Kommentare: