Dienstag, 26. Januar 2010

idw für heute (14) - Demnächst Tanz der Trolle in der Unrechtsforschung?

Dem Informationsdienst Wissenschaft, idw, entnahm ich heute nur die interessante Meldung, dass Dr. Martin Schwab, Juraprofessor an der Freien Universität Berlin, online zu offensichtlich unrichtigen Zivilrechtsentscheidungen (insbesondere aufgrund Verletzung rechtlichen Gehörs) forschen will.

Nachdem ich zum Jahreswechsel meine ersten Erfahrungen mit einem Troll machte, steckt nun natürlich eine Unke in mir. Frisch geunkt: Ob Professor Schwab viel Freude an seinem Forschungsansatz haben wird?

Unrichtige Zivilrechtsentscheidungen? - Millionen unterlegene Prozessparteien können sich doch in ihren verletzten Gefühlen nicht täuschen? (Vielleicht analog zu den „religiösen Gefühlen“ die ja auch gern und schnell verletzt sind.) Immerhin beschränkt sich http://www.WatchTheCourt.org/ darauf, Juristen aller Berufe einzuladen, unverständliche Entscheidungen einzureichen. Ob aber unter Juristen die Trollquote geringer ist als in anderen Gesellschaftsgruppen?

Man wird noch lästerlich denken dürfen.

Keine Kommentare: