Donnerstag, 12. Februar 2009

Als DIE GRÜNEN noch cool waren

Als Berlin noch einen Westteil hatte, der anders regiert wurde als der Ostteil, da gab es dort eine so genannte „Alternative Liste“ (AL), die lokale Gliederung der Partei „DIE GRÜNEN“.

Bei den Wahlen zum Abgeordnetenhaus, 1985, plakatierte die AL großflächig Karikaturen, die in diesem Band dokumentiert sind:

Alternative Liste (Hg.) | Bevor uns schwarz vor Augen wird. Buntes aus dem Untergrund | Berlin (West) | Elephanten Press Verlag | 1985 | unpaginiert | gekauft 1991

Die Plakate waren fast durchwegs witzig und ironisch und man könnte sie noch heute als vorbildlich hinstellen - allein, „witzig und ironisch“ ist eine Geschmacksrichtung, mit der selbst die halbwegs konservative FAZ heutzutage ihren Buchstabensalat anrichtet.

Ein Zitat, ein Satz 4 von Seite 123 (oder die Alternative: Satz 3 von Seite 12) erübrigt sich hier. Erstens, weil das Buch unpaginiert ist. Zweitens: Wie ermittelt man den dritten Satz von Seite 12?

Gehen wir zu Ernsthaftem und Nichtironischem über, als da wäre:







1 Kommentar:

G. Bernhard Shaw hat gesagt…

George Bernhard Shaw hatte folgende große Meinung von sich selbst:
Few people think more than two or three times a year; I have made an international reputation for myself by thinking once or twice a week.
Ich übersetze das mal etwas grob mit:
Wenige Leute denken öfters als zwei oder drei Mal pro Jahr [über etwas] nach. Ich habe meine internationale Prominenz dadurch erreicht, dass ich ein oder zwei Mal pro Woche [über etwas] nachdenke.