Freitag, 9. Januar 2009

Satz 4 von Seite 123 | D. Adams - Per Anhalter durch die Galaxis

Satz 4 auf Seite 123: „Wenn man auf die polierten Oberflächen des Marmors blickte, wurden verschwommen die Umrisse der Instrumente sichtbar, und wenn man sie berührte, dann materialisierten sie sich einem augenblicklich in den Händen.“
So sieht es im Raumfahrzeug während seiner Fahrt aus, das Innenleben der Herz aus Gold scheint aus leicht viktorianisch angehauchten Gegenständen zu bestehen. Wer weiß, welchem Kraut Douglas Adams es einst zu verdanken hatte, seine Gartenmöbel beim Schweben durch den Kosmos zu beschreiben.

Nicht durch Kräuterraucherei (so etwas kommt mir nicht in die Lunge) bedingt, sondern durch schlicht sehr viel Zeit seit der Lektüre verschwommen zeichnen sich mir die Umrisse des Inhalts dieses Buches im Kopf:


Douglas Adams | Per Anhalter durch die Galaxis | München | Rogner & Bernhard | 1981 | Meiner Bibliothek einverleibt 11. März 1992

Erfahrung in der Verbesserung von umrisshaften Texten zwecks Verleihung akademischer oder publizistischer Weihen habe ich ganz bodenständig und bloß gutenberggalaktisch:









Keine Kommentare: